Der Betrieb

harvest14 Le Vigne di Raito befindet sich in Raito im Landkreis Vietri sul Mare, dem ersten Dörfchen an der Amalfiküste, wenn man sich ihr von Salerno aus nähert.

Der biologisch betriebene und von der ICEA kontrollierte Betrieb ist umgeben von einem für den Mittelmeerraum typischen Buschwald – aus Limonen- und Olivenbäumen, Erdbeerbäumen, Schneeballsträuchern, Eichen, Myrten, Lorbeer, Granatäpfeln uvm. – der auch ein Rückzugsort für die reiche Mikrofauna der Region ist.

Die Weinanbaufläche beläuft sich auf fast zwei Hektar.

Die Weinreben werden auf den für die Amalfiküste typischen Terrassen angebaut, die von sogenannten „macere“ begrenzt sind. Es handelt sich dabei um senkrechte Stützwände, dank der die Grundfläche bestmöglich ausgenutzt werden kann.

Aufgrund der schwierigen Erreichbarkeit dieser Landstücke, die sich im Lauf der Zeit zwischen den Felsen gebildet haben, ist die Bearbeitung ausschließlich in Handarbeit möglich.

Die Weinberge, die im D.O.C.-Gebiet „Amalfieküste“ liegen, werden mit Guyot-Schnitt und Pergola-Erziehung angebaut und haben eine Dichte von ca. 3000 Pflanzen pro Hektar.

Die angebauten Trauben sind: Aglianico und Piedirosso.

property6
property11
property9
property12
property3
property1
property8
property2
property5
property14
property4
property7
property10
property13
harvest13
harvest5